Start Webdesign Elementor – der feuchte Traum von Webdesignern?

Elementor – der feuchte Traum von Webdesignern?

0
Elementor – der feuchte Traum von Webdesignern?

Im Internet lassen sich Abermillionen von Websites finden, und jeden Tag kommen mehr dazu. Dabei stellt sich immer die Frage: Wie? Da es sehr schwierig und mühselig ist, eine Website von Hand zu erstellen, greifen die meisten Websitebetreiber auf Baukästen und Plugins zurück, um ihre Websites zu erstellen. Von denen gibt es wiederum reichlich. Daher wundert man sich, welches Programm man dafür zu Rate zieht. Wir stellen Ihnen hier das WordPress-Plugin Elementor samt seiner Vorzüge vor und verraten Ihnen, warum wir Ihnen dieses Plugin nur wärmstens ans Herz legen können.

Was ist Elementor?

Elementor ist ein Plugin für WordPress, das zur Entwicklung von Websites genutzt wird. Erst 2016 an den Start gegangen, avancierte Elementor innerhalb der letzten fünf Jahre zu einem der Marktführer in der Branche des Webdesigns. Über acht Millionen Websites existieren durch die Arbeit mit Elementor, und mehrere hunderttausend Menschen arbeiten auf einer täglichen Basis mit diesem Plugin.

Darum ist Elementor empfehlenswert

Elementor konnte innerhalb relativ kurzer Zeit derart viele Kunden anziehen, mitunter weil es leicht zu bedienen ist. Auch Nutzer ohne Kenntnisse im Webdesign oder CSS können mit diesem Plugin eine qualitativ ansprechende Website gestalten.

Darüber hinaus ist auch eine kostenlose Version verfügbar, die zahlreiche Funktionen bietet, die das Gestalten einer anspruchsvollen Website gewährleisten. Der WordPress-Editor wird durch das Plugin durch einen Live-Editor ersetzt, vorgenommene Änderungen werden dementsprechend sofort angezeigt. Auch die kostenlose Version bietet bereits eine mannigfaltige Auswahl an professionell vorgefertigten Vorlagen. Ebenso existieren einen Vielzahl an Elementen, die sich in Größe, Farbe und Schrift beliebig anpassen lassen. Mit Elementor gestaltete Websites sind immer ,,responsive“, d.h. ihr Design passt sich immer an das entsprechende Endgerät an – ob PC, Tablet, oder Mobilgerät. Eigene Vorlagen können nicht nur individuell angepasst, sondern auch gespeichert werden. Dadurch kann man seine eigenen Vorlagen nach Belieben wiederverwenden. Hinsichtlich Performance ist Elementor einer der schnellsten Page-Builder, sowohl was die Bearbeitung im Front- und Backend angeht, als auch die Ladezeiten.

Elementor Pro, die kostenpflichtige Version, fügt all diesen Funktionen zahlreiche neue Features hinzu. Dazu zählen eigens verstellbare und gestaltbare Elemente zu Headern und Sidebars und neue Layouts. Durch letztere lassen sich Formular- sowie Blog- und Beitragsseiten gestalten.

Fazit

Wir können Elementor kaum genug loben. Ob kostenlos oder kostenpflichtig, die Fülle an Funktionen und Möglichkeiten ist in jedem Fall mehr als ausreichend. Die Gestaltung einer komplexen und ansprechenden Website ist in jedem Fall garantiert – ungeachtet des technischen Wissens des Nutzers. Darüber hinaus gibt es keine nennenswerten Nachteile. Wenn Sie also noch nach einem Page-Builder für Ihre Website suchen, können wir Elementor nur empfehlen!

Die mobile Version verlassen